Autorenarchiv

Auch DIE FRANKEN mischen bei der Kommunalwahl mit

Samstag, 15. Februar 2014 | Autor:

Die Partei f√ľr Franken hat in den Orten Feucht, F√ľrth, Lauf, N√ľrnberg, Roth und in den Landkreisen Ansbach, F√ľrth, N√ľrnberger Land eigene Kandidaten zur bevorstehenden Kommunalwahl in Bayern ins Rennen geschickt.

Da die Partei f√ľr Franken bisher bei den Kommunalwahlen noch nie angetreten und somit auch nicht in den Lokalparlamenten vertreten ist, mussten wir noch eine weitere H√ľrde zur Zulassung f√ľr die Teilnahme an der Kommunalwahl nehmen. Wir ben√∂tigten bis zum 03.02.14 in den oben genannten St√§dten und Landkreisen zus√§tzlich eine entsprechende Anzahl an Unterst√ľtzerunterschriften von den jeweiligen wahlberechtigten (EU-)B√ľrgern vor Ort, damit wir zur Wahl √ľberhaupt zugelassen werden (lt. Bayerischen Gemeinde- und Landkreiswahlgesetz).

Hier hat jedoch der Freistaat Bayern, auch im Vergleich mit anderen Bundesl√§ndern, eine entsprechend h√∂here H√ľrde eingebaut. In Bayern m√ľssen die W√§hler, um z.B. unseren Wahlvorschlag f√ľr die Kommunalwahl unterst√ľtzen zu k√∂nnen, zu den jeweiligen Eintragungsst√§tten (z.B. Rathaus) vor Ort und dort die Unterst√ľtzerunterschrift leisten. Erschwerend hinzukommen noch die unterschiedlichsten, auch teilweise arbeitnehmerfeindlichen √Ėffnungszeiten der Eintragungsst√§tten und die schlechte Erreichbarkeit der einzelnen √Ąmter.

In unserem Nachbarbundesland Baden-W√ľrttemberg hat man die Problematik und Schwierigkeit mit diesem Verfahren erkannt, hier k√∂nnen die Unterst√ľtzerunterschriften auf einem extra Formblatt, analog wie bei der Landtags- und Bezirkswahl in Bayern, gesammelt werden und m√ľssen nur noch der Beh√∂rde zur Feststellung der Wahlberechtigung vorgelegt werden. Dieses Verfahren spart allen Beteiligten viel Zeit und auch Geld.

Trotz dieser hohen H√ľrden haben wir in¬†Feucht¬†und Roth die ben√∂tigten Unterst√ľtzerunterschriften und dadurch die Zulassung zur Kommunalwahl erhalten. Diesen Erfolg haben wir Ihnen, als Unterst√ľtzer in Feucht und Roth zu verdanken und m√∂chten uns hierf√ľr recht herzlich bedanken.

Ebenfalls m√∂chten wir uns auch bei allen Unterst√ľtzern in Lauf, N√ľrnberg, F√ľrth¬†und in den Landkreisen Ansbach, F√ľrth, N√ľrnberger Land recht herzlich f√ľr den Gang auf die Rath√§user und die Eintragung in den Unterst√ľtzerlisten bedanken.

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen

Ein tolles Wahlergebnis bei der Landtags- und Bezirkswahl 2013

Donnerstag, 19. September 2013 | Autor:

Liebe Wähler/innen,
liebe Sympathisanten/innen und Unterst√ľtzer/innen,

trotz des eher stiefm√ľtterlichen Behandelns w√§hrend des Wahlkampfs (seitens der N√ľrnberger Lokalpresse und sogar das Totschweigen unserer Kandidaten im Schwabacher Tagblatt), hatten wir als neue Partei, sowohl bei der Landtags- (2,3 %) als auch bei der Bezirkswahl (2,8 %), in Mittelfranken ein beachtliches Wahlergebnis erzielt.

F√ľr einen Sitz im Bayerischen Landtag hat dieses Wahlergebnis leider noch nicht gereicht, daf√ľr sind wir mit 1 Sitz im Bezirkstag von Mittelfranken mit unseren Parteivorsitzenden Robert Gattenl√∂hner vertreten.

Unsere mittelfr√§nkischen Stimm- und Wahlkreiskandidaten/innen m√∂chten sich f√ľr das entgegengebrachte Vertrauen und das sehr positive Wahlergebnis bei Ihnen als W√§hler und W√§hlerinnen recht herzlich bedanken.

Dieses Wahlergebnis hat uns gezeigt, dass wir in der Bev√∂lkerung akzeptiert sind und uns diese auch im Kampf f√ľr Franken unterst√ľtzt. Mit diesem Erfolg werden wir gest√§rkt in die bevorstehenden Kommunalwahlen gehen und uns weiterhin aktiv f√ľr unsere fr√§nkische Heimat und deren B√ľrgerinnen und B√ľrger einsetzen.

Ihr Bezirksvorsitzender von Mittelfranken

 

Marco Dorsch

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen

DIE FRANKEN auf Listenplatz 11 bei der Landtagswahl und der Bezirkswahl in Mittelfranken

Mittwoch, 24. Juli 2013 | Autor:

Liebe Sympathisanten, Unterst√ľtzer und W√§hler der Partei f√ľr Franken,

wir haben fränkische und bayerische Geschichte geschrieben.

DIE FRANKEN wurden am 19.07.13 als erste fr√§nkische Partei vom Wahlkreisausschuss in Ansbach f√ľr die Bayerische Landtagswahl und die Bezirkswahl in Mittelfranken zugelassen.

Hierbei wurde unserer Partei der Listenplatz 11 sowohl bei der Landtagswahl- als auch bei der Bezirkstagswahlliste f√ľr Mittelfranken zugewiesen.

Damit unsere fr√§nkische Erfolgsgeschichte weitergehen kann, ben√∂tigen wir am 15.09.13 Ihre tatkr√§ftige Unterst√ľtzung. Unser Ziel ist 5 % + X. Geben Sie daher jeweils f√ľr die Landtags- und Bezirkswahl der Partei f√ľr Franken Ihre Erst- (Direktkandidat/in) und Zweitstimme (Listenplatz 11).

Lassen Sie sich bitte nicht von den ‚Äěleeren‚Äú Wahlversprechen anderer Parteien k√∂dern oder blenden. In diesem Zusammenhang sollten auch fr√§nkische Minister und Abgeordnete erw√§hnt werden, die s√ľdlich der Donau ganz schnell vergessen, dass sie Franken sind, f√ľr Franken auch au√üerhalb des Wahlkampfs Politik betreiben sollen und ihre W√§hler in Franken haben.

Daher w√§hlen Sie lieber ‚Äěoriginal regional‚Äú, als irgendwelche bayerischen Kopien, die Ihnen das Wei√üblaue vom Himmel versprechen und nach der Wahl die gemachten Versprechen f√ľr Franken im Sande verlaufen.

Daher meine bitte, gehen Sie am 15. September 2013 w√§hlen und machen der fr√§nkischen Benachteiligung gegen√ľber Altbayern endlich ein Ende.

Ihr Bezirksvorsitzender von Mittelfranken

Marco Dorsch

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen