Autorenarchiv

Auch DIE FRANKEN mischen bei der Kommunalwahl mit

Samstag, 15. Februar 2014 | Autor:

Die Partei fĂĽr Franken hat in den Orten Feucht, FĂĽrth, Lauf, NĂĽrnberg, Roth und in den Landkreisen Ansbach, FĂĽrth, NĂĽrnberger Land eigene Kandidaten zur bevorstehenden Kommunalwahl in Bayern ins Rennen geschickt.

Da die Partei für Franken bisher bei den Kommunalwahlen noch nie angetreten und somit auch nicht in den Lokalparlamenten vertreten ist, mussten wir noch eine weitere Hürde zur Zulassung für die Teilnahme an der Kommunalwahl nehmen. Wir benötigten bis zum 03.02.14 in den oben genannten Städten und Landkreisen zusätzlich eine entsprechende Anzahl an Unterstützerunterschriften von den jeweiligen wahlberechtigten (EU-)Bürgern vor Ort, damit wir zur Wahl überhaupt zugelassen werden (lt. Bayerischen Gemeinde- und Landkreiswahlgesetz).

Hier hat jedoch der Freistaat Bayern, auch im Vergleich mit anderen Bundesländern, eine entsprechend höhere Hürde eingebaut. In Bayern müssen die Wähler, um z.B. unseren Wahlvorschlag für die Kommunalwahl unterstützen zu können, zu den jeweiligen Eintragungsstätten (z.B. Rathaus) vor Ort und dort die Unterstützerunterschrift leisten. Erschwerend hinzukommen noch die unterschiedlichsten, auch teilweise arbeitnehmerfeindlichen Öffnungszeiten der Eintragungsstätten und die schlechte Erreichbarkeit der einzelnen Ämter.

In unserem Nachbarbundesland Baden-Württemberg hat man die Problematik und Schwierigkeit mit diesem Verfahren erkannt, hier können die Unterstützerunterschriften auf einem extra Formblatt, analog wie bei der Landtags- und Bezirkswahl in Bayern, gesammelt werden und müssen nur noch der Behörde zur Feststellung der Wahlberechtigung vorgelegt werden. Dieses Verfahren spart allen Beteiligten viel Zeit und auch Geld.

Trotz dieser hohen Hürden haben wir in Feucht und Roth die benötigten Unterstützerunterschriften und dadurch die Zulassung zur Kommunalwahl erhalten. Diesen Erfolg haben wir Ihnen, als Unterstützer in Feucht und Roth zu verdanken und möchten uns hierfür recht herzlich bedanken.

Ebenfalls möchten wir uns auch bei allen Unterstützern in Lauf, Nürnberg, Fürth und in den Landkreisen Ansbach, Fürth, Nürnberger Land recht herzlich für den Gang auf die Rathäuser und die Eintragung in den Unterstützerlisten bedanken.

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen

Ein tolles Wahlergebnis bei der Landtags- und Bezirkswahl 2013

Donnerstag, 19. September 2013 | Autor:

Liebe Wähler/innen,
liebe Sympathisanten/innen und UnterstĂĽtzer/innen,

trotz des eher stiefmütterlichen Behandelns während des Wahlkampfs (seitens der Nürnberger Lokalpresse und sogar das Totschweigen unserer Kandidaten im Schwabacher Tagblatt), hatten wir als neue Partei, sowohl bei der Landtags- (2,3 %) als auch bei der Bezirkswahl (2,8 %), in Mittelfranken ein beachtliches Wahlergebnis erzielt.

Für einen Sitz im Bayerischen Landtag hat dieses Wahlergebnis leider noch nicht gereicht, dafür sind wir mit 1 Sitz im Bezirkstag von Mittelfranken mit unseren Parteivorsitzenden Robert Gattenlöhner vertreten.

Unsere mittelfränkischen Stimm- und Wahlkreiskandidaten/innen möchten sich für das entgegengebrachte Vertrauen und das sehr positive Wahlergebnis bei Ihnen als Wähler und Wählerinnen recht herzlich bedanken.

Dieses Wahlergebnis hat uns gezeigt, dass wir in der Bevölkerung akzeptiert sind und uns diese auch im Kampf für Franken unterstützt. Mit diesem Erfolg werden wir gestärkt in die bevorstehenden Kommunalwahlen gehen und uns weiterhin aktiv für unsere fränkische Heimat und deren Bürgerinnen und Bürger einsetzen.

Ihr Bezirksvorsitzender von Mittelfranken

 

Marco Dorsch

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen

DIE FRANKEN auf Listenplatz 11 bei der Landtagswahl und der Bezirkswahl in Mittelfranken

Mittwoch, 24. Juli 2013 | Autor:

Liebe Sympathisanten, Unterstützer und Wähler der Partei für Franken,

wir haben fränkische und bayerische Geschichte geschrieben.

DIE FRANKEN wurden am 19.07.13 als erste fränkische Partei vom Wahlkreisausschuss in Ansbach für die Bayerische Landtagswahl und die Bezirkswahl in Mittelfranken zugelassen.

Hierbei wurde unserer Partei der Listenplatz 11 sowohl bei der Landtagswahl- als auch bei der Bezirkstagswahlliste fĂĽr Mittelfranken zugewiesen.

Damit unsere fränkische Erfolgsgeschichte weitergehen kann, benötigen wir am 15.09.13 Ihre tatkräftige Unterstützung. Unser Ziel ist 5 % + X. Geben Sie daher jeweils für die Landtags- und Bezirkswahl der Partei für Franken Ihre Erst- (Direktkandidat/in) und Zweitstimme (Listenplatz 11).

Lassen Sie sich bitte nicht von den „leeren“ Wahlversprechen anderer Parteien ködern oder blenden. In diesem Zusammenhang sollten auch fränkische Minister und Abgeordnete erwähnt werden, die südlich der Donau ganz schnell vergessen, dass sie Franken sind, für Franken auch außerhalb des Wahlkampfs Politik betreiben sollen und ihre Wähler in Franken haben.

Daher wählen Sie lieber „original regional“, als irgendwelche bayerischen Kopien, die Ihnen das Weißblaue vom Himmel versprechen und nach der Wahl die gemachten Versprechen für Franken im Sande verlaufen.

Daher meine bitte, gehen Sie am 15. September 2013 wählen und machen der fränkischen Benachteiligung gegenüber Altbayern endlich ein Ende.

Ihr Bezirksvorsitzender von Mittelfranken

Marco Dorsch

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen